Weihnachtszeit im DHPS-Kindergarten

Einmal im Jahr ist es soweit und es naht die herrliche Weihnachtszeit:
Aus diesem Grund haben sich die Kinder des DHPS-Kindergartens mit ihren ErzieherInnen, Eltern und Großeltern aus den Gruppen getroffen, um den Beginn der Weihnachtszeit gebührend zu feiern.

Bei den U3-Gruppen (unter Dreijährigen) hatten die Kinder als Engel verkleidet ihren großen Auftritt: Als Himmelsboten hatten sie jede Menge Arbeit, die Weihnachtspost wurde eingesammelt und die vielen Geschenke mussten hergestellt werden. Es wurde gebacken und geschuftet bis sich der Geruch von frischen Keksen überall verteilt hatte. Danach wurden die Weihnachtsbäume von den Englein geschmückt und die Pakete an die Kinder in aller Welt verteilt.

Bei den Ü3-Gruppen (über Dreijährigen) stand die Frage im Mittelpunkt, wo dieses Jahr denn der sehnlichst erwartete Weihnachtsmann bliebe? Das war die Ausgangssituation des Weihnachtsmusicals »Der zerstreute Weihnachtsmann«, das den Eltern und Großeltern präsentiert wurde.
Der Weihnachtsmann war in diesem Jahr nicht so ganz bei der Sache. Zum Glück entdeckte der Mond den Weihnachtsmann, der sich ständig mit seinem Rentierschlitten zu verfliegen schien – zuerst in China, dann in Deutschland, in Italien und schließlich in Frankreich. Jedes Mal sah er sich an, was ihm die verschiedenen Gruppen in ihren Ländern darboten. Zum Glück konnte der Schlitten mit dem eingeschlafenen Weihnachtsmann doch noch nach Windhoek umgeleitet werden, wo ihn die Kinder mit ihrem abwechslungsreichen Weihnachts-Rap begeisterten.

Nach den gelungenen Vorführungen ließ man bei Pizza, Bring & Share das Jahr gemütlich ausklingen. Es wurde gemeinsam „Stille Nacht“ in vier Sprachen gesungen und so konnte die Vorweihnachtszeit auch im DHPS-Kindergarten offiziell eingeläutet werden.

Gallery

Design and Development by Intouch Interactive Marketing